Das letzte Testspiel & R├╝ckblick auf die Vorbereitung

29.01.2014 00:00:00 | maroons

Unentschieden im letzten Testspiel

Da hatte sich der SFC bestimmt mehr erhofft. Das letzte Testspiel vor dem Start der Rückrunde gegen Etoile Carouge endet 2:2 Unentschieden. Somit konnte Servette nicht überzeugen direkt vor dem Rückrundenstart. Hoffen wir mal dass die Spieler ihre Kräfte für den ersten Ernstkampf am Sonntag gegen den FC Chiasso gespart haben.

Im Spiel auf Kunstrasen setzte Trainer Jean-Michel Aeby nochmals auf die jungen Spieler und rotierte auch sonst noch Spieler auf verschiedenen Positionen. Bereits in der Halbzeit gingen die beiden Mannschaften mit einem 1:1 Unentschieden in die Kabinen. Beiden Teams gelang in der zweiten Halbzeit ein zweites Tor und so ging das Testspiel freundschaftlich mit 2:2 zu Ende. Die Tore für die Servettiens erzielten Geoffrey Tréand und Didier Crettenand.

Das Video des kompletten Spiels findet ihr hier.



Rückblick auf die Vorbereitung des SFC

Die Vorbereitung ist somit abgeschlossen. An dieser Stelle wollen wir nochmals auf die Vorbereitungsphase zurückblicken.

Transfers

Nachdem bereits im Sommer einige Transfers gemacht wurden, bestand bei Servette kein grosser Handlungsbedarf. Und so wurde nun auch lediglich ein Zuzug bestätigt, Korede Aiyegbusi vom FC Haka (Finnland) läuft neu für den SFC auf. Der Engländer kann auf der Aussenverteidigerposition oder auf dem Flügel eingesetzt werden. In der Vorbereitung machte er einen guten Eindruck, es liegt nun aber an ihm, dies auch in der Meisterschaft umzusetzen.

Die Akte Xavier Margairaz ist noch nicht geschlossen. Servette ist noch immer bemüht Margairaz ins Team zu holen. Jedoch ist die vertragliche Situation bei ihm schwierig, so müsste der SFC Stand heute CHF 220‘000 in die Hand nehmen um ihn für sich zu gewinnen. Er hält sich weiter beim FC Monthey fit. Der zweite Kandidat für diese Position der Luzerner Daniel Gygax (Vertrag läuft im Sommer aus) hatte dem SFC abgesagt.

Die Servettiens konnten soweit ihr Team zusammenhalten. Lediglich Thierry Moutinho wurde als direkter Abgang bekannt gegeben. Er hatte nie richtig Fuss fassen können in der ersten Mannschaft des SFC und wird von nun an wieder in der spanischen 3. Division anzutreffen sein. Ein indirekter Abgang gab es bei Samir Ramizi, dieser war von Servette an Etoile Carouge ausgeliehen, konnte aber auch dort nicht richtig Fuss fassen. Ab der Rückrunde wird er nun für den FC Wohlen auflaufen, für den er in den Testspielen 2 Tore erzielte.

Trainingslager

Vom 16. bis 23. Januar 2014 war der SFC im Trainingslager in Málaga. Gemäss Aussagen der Spieler konnte man sich optimal vorbereiten für die Rückrunde und konnte das WIR-Gefühl in der Mannschaft weiter stärken. Nicht am Trainingslager teilgenommen haben Bua, Fargues und Routis die verletzungsbedingt in der Schweiz geblieben sind. Wann die Spieler wieder für Ernstkämpfe zur Verfügung stehen ist noch nicht bekannt. Im Trainingslager selbst verletzte sich auch noch Cespedes, er soll sich aber bereits wieder erholt haben. 

Neue Gesichter im SFC-Kader gab’s auch im Trainingslager zu sehen. So wurden Maxime Dominguez, Romain Kursner und Miguel Rodriguez aus dem U-18 Team des SFC mit ins Trainingslager genommen. Wer weiss, vielleicht wird einer dieser Spieler schon bald den Sprung in die erste Mannschaft schaffen.

Testspiele

Für die Testspiele wurden einige gute Gegner gefunden. So konnte man zum Beispiel gegen den FC Málaga, der dieses Wochenende gegen den FC Barcelona gespielt hat und gegen den FC Basel spielen. Abgesagt wurde leider die Partie gegen ukrainischen Europa-League-Sechzehntelfinalist Dnipro Dnipropetrowsk. Hier eine Übersicht über die Testspiele des Servette FC:

Heimteam

Auswärtsteam

Resultat

SFC-Torschützen

FC Sion

Servette FC

3:3

Roux, Placca, Cespedes

KF Laçi

Servette FC

0:1

Cespedes

FC Málaga

Servette FC

1:0

-

FC Basel

Servette FC

2:0

-

Etoile Carouge

Servette FC

2:2

Tréand, Crettenand


Es stehen also 1 Sieg, 2 Unentschieden und 2 Niederlagen beim SFC zu Buche. Weiter spielte man noch am Genève Indoors, wo man jedoch im Halbfinal gegen den späteren Sieger FC Le Mont sur Lausanne ausschied.


Das Anfangsprogramm der Brack.ch Challenge League

Nun gilt es sich wieder auf die Meisterschaft zu fokussieren. Denn schon das zweite und dritte Meisterschaftsspiel der Rückrunde können entscheidend sein ob der SFC überhaupt reelle Chancen auf einen Aufstieg hat.

So gestalten sich die ersten Meisterschaftsrunden des SFC:

Datum

Zeit

Event/Spiel

Ort

So, 2. Februar

15.00

Chiasso – Servette FC

Chiasso

So, 9. Februar

15.00

Servette FC – FC Schaffhausen!!!

Genf

Mo, 17. Februar

19.45

Servette FC – FC Vaduz!!!

Genf

So, 23. Februar

15.00

FC Wil – Servette FC

Wil SG

So, 2. März

15.00

FC Biel-Bienne – Servette FC

Biel