GC und Servette jagen Wil-Talent

30.01.2019 00:02:03 | Peter

Spielt Kenzo Schällibaum schon bald in der Romandie?

 

Mit dem Habltax kostet eine Zugfahrt Genf - Wil retour genau 100.- Fr. Ein Betrag, den Kenzo Schällibaum vielleicht schon bald bezahlen muss, wenn er seine ehemaligen Teamkollegen besuchen möchte.

Wie nau.ch berichtet, soll der 20-jährige Ostschweizer bei Servette hoch im Kurs stehen. Die Grenats buhlen zusammen mit den Grasshoppers um die Dienste des linken Aussenverteidigers. Bei Schällibaums aktuellem Arbeitgeber, dem FC Wil, soll der Abgang bereits beschlossene Sache sein. Nur das Ziel sei noch offen. Der im Sommer auslaufende Vertrag des U20-Nationalspielers gibt den Äbtestädtern keine andere Verhandlungsgrundlage, wenn man aus dem Jungtalent Kapital schlagen will.
In der laufenden Saison brachte es Schällibaum auf 12 Pflichtspieleinsätze (1 Assist), ehe ihn, vier Runden vor Schluss, eine Knieverletzung stoppte.