Neuer Trainingsgast

04.12.2018 18:41:32 | Peter

Senderos trainiert bei Servette

 

Der Genfer stiess letzten Freitag zu seinem Herzensklub, wo er sich in Form halten will.

Es ist ein grauer Novembermorgen in Balexert. Ein Lächeln bringt aber etwas Licht ins trübe Grau. Es ist das Lächeln von Philippe Senderos. Zurück aus Houston, wo die Meisterschaft vorbei ist, trainiert der "Grenat de cœur" diesen Freitagmorgen mit dem Servette FC.

Am Ende seines Vertrages mit dem texanischen Club, ist der 33-jährige beim SFC ausgebildete Genfer wieder zurück an seinen Wurzeln. "Ja, ich bin hier. Aber nur um in Form zu bleiben", sagt er sofort. Ich werde bis zur Winterpause wöchentlich zwei oder drei Trainingseinheiten bei Servette bis zur Pause absolvieren." Man sollte also keine voreiligen Schlüsse ziehen. Auch wenn Senderos meint, dass seine Türen für ein künftiges Engagement nicht geschlossen sind. Weder für Servette, noch für einen anderen Verein.

Bis dahin bleibt er aber in Genf. Dort, wo ihm Lucien Favre die Möglichkeiten gegeben hatte, sich als 16-jähriger in der ersten Mannschaft zu präsentieren. (tdg.ch / 30.11.2018 11:12 Uhr / nxp / Daniel Visentini)

Übersetzung: Peter