Servette beendet Durststrecke

01.05.2018 20:58:29 | Kevin

Servette beendet Durststrecke

 

Nach acht Runden ohne Vollerfolg, kann der Servette FC endlich wieder einen Sieg feiern. Und wäre käme da gelegener als der FC Aarau gegen den am 24. Februar (ausgenommen Nachholpartie gegen Wohlen) den letzten Sieg holen konnte.

Die Servettiens liessen von Anfang an keine Zweifel offen, dass sie an diesem Samstag ihre Negativserie endlich beenden wollen. Mehrere gute Chancen von Lang und Wüthrich konnten aber noch nicht in Tore umgemünzt werden. Dies änderte sich in der 24. Minute, Lujic foulte Wüthrich im Sechzehner und der Schiedsrichter zeigte zu Recht au den Punkt. Steven Lang trat an und platzierte den fälligen Elfmeter in der linken unteren Ecke, Torhüter Lars Hunn kam zwar noch an den Ball aber konnte nichts mehr entgegensetzen.

Wer jetzt an einen Durchmarsch wie beim 4:0 beim letzten Aufeinandertreffen wurde schnell enttäuscht. Die Aarauer reagierten Postwendend mit einem tollen Pass in die Spitze zu Varol Tasar, welcher den Ball über den herauseilenden Frick ins Tor lupfte. Da ging alles ein bisschen schnell für die Servette-Defensive. In der Folge übernahmen die Aarauer das Spieldiktat, kamen aber nicht mehr am glänzenden parierenden Frick vorbei. Die beiden Mannschaften gingen deshalb mit einem Unentschieden in die Kabinen.

In der zweiten Halbzeit startete der FCA gleich wieder mit einer Topchance, doch Frick klärte mit einer schönen Flugeinlage den Schuss von Gjorgjev in der 47. Minute. Und in der 50. Minute klärte Miroslav Stevanovic für den bereits geschlagenen Servette-Hüter. In der 77. Minute traf dann für die Gastgeber der bekannte Spruch „Wer sie vorne nicht macht, kriegt sie hinten“ ein. Mychell Chagas brachte den Ball nach einer Lang-Flanke per Kopf im Tor unter. Es war der Schlusspunkt im Spiel und somit der Sieg für den Servette FC nach acht Runden ohne Vollerfolg.


FC Aarau – Servette FC 1:2 (1:1)

Brügglifeld : 2‘619 Zuschauer
Schiedsrichter :Pascal Erlachner
Tore : 24‘ Lang (0:1), 29‘ Tasar (1:1), 77‘Chagas (1:2)

Servette FC : Frick; Souare, Nathan, Fabry, Sarr; D. Stevanovic, Wüthrich (68‘ Imeri); Vitkieviez (69‘ Chagas), Antunes (77‘ Omeragic), M. Stevanovic; Lang

FC Aarau : Hunn; Lujic (82‘ Cani), Nganga, Garat, Giger; Jäckle; Ciarrocchi (61‘ Yapi), Frontino, Hammerich, Tasar; Rossini (5‘ Gjorgjev)

Verwarnungen : 16‘ Frontino, 57‘ Fabry, 89‘ Garat, 91‘ Nathan, 93‘ Imeri, 93‘ Chagas

Bemerkungen : Servette ohne Willie (Gesperrt), Alphonse, Busset, Cespedes, De Ceglie, Hasanovic, Mfuyi (Verletzt), Bytyqi, Castanheira, Gazzetta (Juniorenteams), Le Pogam (Nicht im Aufgebot), Debüt in der 1. Mannschaft für Nedim Omeragic ; Aarau ohne Perrier (Gesperrt), Deana, Thaler, Corradi, Ramadani, Burkard, Lüscher-Boakye, Peyretti, Mehidic, Peralta (Verletzt), Randjelovic, Misic (Nicht im Aufebot)

Den Matchbericht findet ihr hier!