Servette unterliegt dem FC Nantes

15.07.2017 15:21:29 | Kevin

Servette verliert auch das dritte Testspiel

 

Am Mittwoch testete der Servette FC gegen den französischen Erstligisten FC Nantes in Annecy (F). Der SFC konnte sich aber auch im dritten Testspiel nicht durchsetzen, das Spiel endete 2:0.

Traumhaftes Wetter am Mittwoch in Annecy, perfekt für das Spiel zwischen dem FC Nantes und unserem Servette FC. Das Spiel begann für Servette aber alles andere als ideal. Denn als der FC Nantes zum ersten Mal vor dem Servette-Kasten auftauchte, nahm Cadamuro ein bisschen sehr viel Körper zum Einsatz und der Schiedsrichter zeigte sofort auf den Elfmeterpunkt. Nach 8 Minuten führte der Favorit bereits mit 1:0. Eine Reaktion von Servette? Aktuell Fehlanzeige. Nantes’s Joris Kayembe sorgte auf der rechten Seite immer wieder für Schwindelgefühle bei den Servettiens, weder Sauthier noch Vitkieviez konnten ihn in seinen Bemühungen bremsen. Lediglich die letzte Genauigkeit fehlte dem Belgier noch.

Servette’s erste Chance hatte in der 17. Minute Caslei der mit einem Distanzschuss aus rund 16m nur knapp am linken Pfosten vorbeischoss. Es war die einzige nennenswerte Chance für den Servette FC.

In der 32. Minute wurde es wieder gefährlich vor dem Servette-Gehäuse. Mittendrin schon wieder Liassine Cadamuro welcher sehr unglücklich den Ball verpasste und so den Weg frei machte für Emiliano Sala welcher problemlos den Ball links am herausstürmenden Frick vorbeischob. Bei beiden Gegentreffern konnte Frick gar nichts ausrichten. Dafür wusste Cadamuro wohl was er gerade angerichtet hatte.

Mit einem 2:0 ging es in die Halbzeit, diese Führung war ganz offensichtlich ganz nach dem Geschmack der Trainerlegende Claudio Ranieri, welcher den FC Nantes trainiert.

Die zweite Halbzeit begann Nantes mit weniger Schwung als die vorherigen 45 Minuten. Und so war es Servette, dass zu seiner grössten Chance kam. Vitkiviez lancierte mit einem Traumpass den jungen Lungoyi welcher alleine auf Nantes Torhüter zueilte. Doch er wurde knapp vor dem 16er von einem Nantes-Spieler zurückgerissen. Der Spieler blieb dank grosszügiger Regelauslegung des Schirigespanns auf dem Platz und der anschliessende Freistoss brachte nichts Zählbares. Schade.

In der 60. Minute wechselte Servette dann gleich 7 Spieler aus und Nantes deren vier Spieler. Es dauerte eine Weile bis sich diese Spieler im Spielgeschehen zurecht fanden. In der 85. Minute schlug dann noch Delley eine Flanke auf den in der Mitte freistehenden Alphonse, welcher die scharfe Hereingabe aber nicht im Tor unterbringen konnte.

Nach 90 Minuten war Ende und der Favorit FC Nantes setzte sich gegen den Servette FC mit 2:0 durch.

Servette FC – FC Nantes 0:2 (0:2)

Complexe Sportif d’Albigny, Annecy-le-Vieux (F) : ? Zuschauer
Schiedsrichter : ?
Tore : 8‘ Sala (Foulpenalty) (0:1), 31‘ Sala (0:2)

Servette FC : Frick (46‘ Gonzalez) ; Sauthier (46‘ Sarr), Mfuyi, Cadamuro (46’ Fabry), Busset (46’ Le Pogam) ; Cespedes (46’ Imeri), Caslei ; Vitkieviez (46’ Barbosa), Antunes (46’ Alphonse), Lungoyi (46’ Delley) ; Berisha

FC Nantes : Dupé (46’ Olliero) ; Dubois (?’ Alcibiade), Djidji, Carlos (?’ Awaziem), Kwateng (?’ Walongwa) ; Gillet (?’ Gandi), Touré (?’ Moutoussamy) ; Kacaniklic (?’ Thomasson), Kayembe (?' Lima) ; Sala (?’ Iloki), Nakoulma (?’ Kolo-Muani)

Verwarnungen : /

Bemerkungen : Servette ohne Doumbia, Hasanovic, Lang, Nsamé, Stevanovic (Verletzt), Castanheira, Dumont, Kursner, Lécureux (Nicht im Aufgebot), Testspieler beim SFC: Alexis Antunes (Servette FC U18), Robin Busset (Servette FC U18), Kastriot Imeri (Servette FC U18)

DIe Highlights der Partie gibt es hier im Video zu sehen.