Servette wird endlich fündig auf der Stürmersuche!

12.02.2013 00:00:00 | maroons

Mouloungui vor Vertragsunterschrift bei Servette!


Endlich scheint das Rätselraten um die zweite Neuverpflichtung zu Ende zu sein. Wenn morgen nichts schief läuft (medizinische Tests) und die Tribune de Genève richtig liegt, wird der Gabuner Eric Mouloungui zum Servette FC wechseln.
Ein Name, welcher uns Deutschschweizer zuerst nicht absolut euphorisch werden lässt. In Genf jedoch schwärmen die ersten Fans bereits in den Foren über den pfeilschnellen Stürmer und zeigen sich unverhofft optimistisch, was unser Offensivspiel anbelangt.
Mouloungui bringt Erfahrung aus über 200 Spielen in der Ligue 1 mit, wo er für den RC Strasbourg und den OGC Nizza auf Torejagd ging. Vor zwei Jahren schlug der Nationalspieler ein Angebot von Olympique Marseille aus und wechselte für knapp 4 Millionen Euro von Nizza zu Al-Wahda Abu Dhabi in die Vereinigten Arabischen Emirate. In Arabien soll Mouloungui satte 750‘000 Euro im Jahr verdient haben!

Da der 28-jährige Gabuner zu Saisonbeginn mit Verletzungssorgen zu kämpfen hatte, löste Al-Wahda kurzerhand eine der wenigen Ausländerlizenzen für einen anderen Spieler ein und warf Mouloungui aus dem Team. Dies ermöglicht dem SFC den Spieler ablösefrei zu übernehmen, um ihm die Chance zu bieten, erneut in Europa Fuss zu fassen.