Torloses Remis in Winterthur

01.11.2009 00:00:00 | maroons

Mageres 0:0 in Winterthur

Vor Winterhurer Saisonrekordkulisse auf der Schützenwiese kommt Servette nicht über ein 0:0 heraus.
Tréand verschoss sogar einen Penalty.
 
Bei den Genfern gab Xavier Laglais Kouassi sein Debüt. Der 20-Jährige Ivorer ist der erste Neuzugang aus der Talentschmiede von Jean-Jacques Domoraud (Siehe Artikel vom 09.08.2009). Er spielt im defensiven Mittelfeld (auch in der U20-Nati, wo er Kapitän ist) und erhält die Rückennummerummer 8.
 
FC Winterthur – Servette FC 0:0
 
Schützenwiese : 3‘300 Zuschauer
Schiedsrichter : Alain Bieri

Tore : /
 
Servette FC : Gonzalez ; Schneider, Celestini, N’Zay, Rüfli ; Kouassi, Pizzinat, Pont ; Vitkieviez (86‘ Moutinho), Tréand (69‘ Tozé) ; Eudis (77‘ Esteban)

FC Winterthur : Vasic ; Frangao, Iten, Schnorf, Lenjani ; Abrashi, Lüscher, Juninho ; Emeghara, Bieli, Antic
 
Verwarnungen : 36‘ Frangao, 36‘ Lüscher, 39‘ Pont, 41‘ Schneider, 71‘ Rüfli, 81‘ Antic, 82‘ Vitkieviez, 86‘ Juninho, 87‘ Pizzinat

Bemerkungen : Servette ohne Kusunga (Gesperrt), Duruz, Grischok, Rattà (Verletzt), Boughanem, Challandes, Gross, Poceiro (Nicht im Aufgebot)  Debüt von Xavier Kouassi, 19' Tréand schiesst Freistoss an die Latte, 37‘ Vasic hält Handspenalty von Tréand ; Winterthur ohne Radice (Gesperrt), Senkal, Sprunger, von Niederhäusern, Zuffi (Verletzt)
 
/peter