In Genf gehen dies Testspieler ein- und aus

22.08.2013 00:00:00 | maroons

Haben wir den „neuen“ Mohammed Kader gefunden?


Nachdem die Verhandlungen mit Ex-Lausanne-Stürmer Jocelyn Roux an den finanziellen Forderungen des Spielers scheiterten, planen Hugh Quennec und Loïc Favre allem Anschein nach mit Verstärkung aus Afrika.
Nachdem der Ruandische Nationalspieler Dady Birori (aka Tady Etekiama) für einen Wechsel in die Schweiz begeistert werden konnte, sein Verein der AS Vita Club jedoch (noch) nicht mitspielt, lädt man kurzerhand einen weiteren Testspieler nach Genf ein.
Euloge Mèmè Placca Fessou heisst der erst 18-jährige Hoffnungsträger der Togoischen Nationalmannschaft, der heute auf dem Trainingsgelände des Servette FC aufgetaucht ist.
Mit 18 Toren in 30 Spielen machte Fessou einige Scouts auf sich aufmerksam. Trotz zusätzlicher Teilnahme am Afrika Cup kam aber ein Transfer nach Europa noch nicht zu Stande. Ob ihm da sein aktueller Verein, der OC Agaza Lomé (Ex-Klub von Emmanuel Adebayor) im Weg gestanden ist, weiss man nicht. Nun spekuliert man in der Calvin-Stadtaber trotzdem auf den grossen Transfercoup, sowie auf einen „neuen“ Mohammed Kader, der die Fans auf der Tribüne mit Toren entzücken soll.